Dr.Joachim Ditzen-Blanke : Nachruf

Veröffentlicht am 31.August 2019

Wir trauern um unseren
persönlich haftenden Gesellschafter

Dr. Joachim Ditzen-Blanke
Joachim Ditzen-Blanke hat die Ditzen-Gruppe
über Jahrzehnte weiterentwickelt und das Fundament
unseres heutigen Wirkens gelegt.
Nachdem er 1965 als Kommanditist ins Unternehmen eintrat,
wurde er 1970 dessen persönlich haftender Gesellschafter.
Unter seiner Führung baute er die Ditzen-Gruppe –
die mit der Nordsee-Zeitung ihren wirtschaftlichen Schwerpunkt in
Bremerhaven und dem Umland hatte – weiter aus.
Dazu gehörte der Erwerb der KREISZEITUNG-WESERMARSCH,
der ZEVENER ZEITUNG sowie die Gründung des Sonntagsjournals.
Die Akzidenzdruckerei stärkte er durch Buchproduktionen
durch den Erwerb des Wirtschaftsverlages NW,
Verlag für neue Wissenschaften. Die Entscheidung für den Neubau und
für die spätere Modernisierung des Druckzentrums Reuterhamm
hat hohe Investitionen gefordert und stärkte das strategische
Fundament der Unternehmensgruppe.
Mit Gründung der Weser Eilboten erweiterte er das Geschäftsfeld
im Bereich der Logistik und Speditionsdienstleistungen und rundete sein
unternehmerisches Wirken synergetisch ab.
Sein unternehmerisches Handeln legte die Grundlage
für unseren heutigen wirtschaftlichen Erfolg und die Basis
für die 1700 Beschäftigen der Unternehmensgruppe.
Wir werden sein Wirken stets in sehr guter und
dankbarer Erinnerung behalten.
Gesellschafter und Geschäftsleitung
Ditzen GmbH & Co.

Zurück